0

Unser Knuffi in neuem Glanz

Nun wird es wieder Zeit, mich zu melden – inzwischen ist so einiges passiert! Um euch gleich zu Anfang auf den neusten Stand zu bringen: Wir sind nicht mehr in Marokko, sondern im „hohen Norden“. Die Nordsee hat uns auch diesen Sommer wieder – oder wir die Nordsee, ganz wie man es sehen will!

Und die zweite große Neuigkeit: Wir haben unseren Knuffi 2 lackieren lassen, ganz wie unseren Campingbus Knuffi 1 letztes Jahr.

Knuffi Peugeot J5 neu lackiert

Zwischenstopp nach unserer Marokko-Reise in Pakoštane, Kroatien – mit unserem aufgehübschten Knuffi

Vorher:

Wohnmobil J5 lackieren Marokko

Nachher (fast fertig):

Wohnmobil J5 lackieren Marokko

Weiterlesen

0

Marokko: von Taghazout nach Essaouira

Mittlerweile liegt unser Aufenthalt im Camping „Terre d’Océan“ bei Taghazout vier Wochen zurück. In dieser Zeit sind wir über die Etappen Essaouira, Marrakech, Moulay Bousselham und Ceuta wieder Richtung Norden bis nach Tarifa gereist. Wir hatten uns in Marokko keine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung besorgt, mussten also nach drei Monaten wieder ausreisen. Außerdem fehlte uns noch die Bestimmung des Tollwut-Titers für Ganschi, unsere Katze, um am Zoll keine Probleme zu bekommen – so wie unser Nachbar auf dem Camping in Tarifa, der seinen Rottweiler an der Grenze für drei (!) Monate in Quarantäne geben musste. Naja, auch die Tierärzte wollen leben …

Weiterlesen

3

Peugeot J5 2,5 TD – unser Knuffi 2

Technisches Review Peugeot J5 Baujahr 1988,
95 PS Turbo Diesel

1988 war der Peugeot J5 2,5 TD mit Pilote-Aufbau sicherlich absolut moderne Technik – zu der Zeit waren auch 70 PS für solche Wohnmobile relativ normal. Es ging offensichtlich alles noch etwas langsamer zu! Leider haben der Zahn der Zeit und Unkenntnis der Vorbesitzer sein Maschinendasein beinahe zerstört. Als wir den Peugeot im Herbst 2015 für schlappe vier Mille erworben haben, war ganz klar, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht.

Nach dem Kauf haben wir es noch relativ problemlos nach Kroatien geschafft. Beim Starten zeigten uns dicke, weißgraue Rauchwolken allerdings schon, dass es irgendwo eines oder mehrere ziemlich ernste Probleme gibt.

Weiterlesen

0

Knuffi 2: ein Wohnmobil Peugeot J5

 

Wohnmobil Peugeot J5 Knuffi 2

Darf ich vorstellen: Unser neues Zuhause, unser neuer Knuffi! Ein Wohnmobil Peugeot J5 „Pilote“, 2.5 TD (Turbodiesel) mit 95 PS. Hier steht er, fotografiert Freitagmorgen auf dem „Camping De Haro“ in Nordspanien. Inzwischen sind wir schon in Sevilla angekommen – dazu aber später mehr!

Heute möchte ich dir nur kurz unser neues mobiles Zuhause vorstellen. Ist der neue Knuffi nicht ein tolles Kerlchen?

Weiterlesen

7

Unsere erste Tajine

Unser erster Versuch, eine Tajine zuzubereiten, und eine Markise, die sich selbständig macht

Kulinarisch hat Marokko einiges zu bieten – was für uns mit ein Grund war, dieses Land als unser Überwinterungsdomizil auszusuchen. Die Gerichte sind einfach, gut gewürzt, aber nicht annähernd so scharf wie in Tunesien und gemüselastig. Eine sehr bekömmliche und preiswerte Küche, obendrein relativ leicht und mit wenig Aufwand zuzubereiten. Also perfekt fürs Kochen im Campingbus oder Wohnmobil …!

Weiterlesen

2

Quellwasser: Man ist, was man isst – und trinkt!

Warum ist es so wichtig, dass wir trinken?

Wir bestehen zu etwa 65 Prozent – das entspricht rund 45 Litern – aus Wasser. Wasser ist damit mengenmäßig der wichtigste Bestandteil unseres Körpers. Muskeln setzen sich zu zwei Dritteln aus H2O zusammen, aber auch das Gehirn, die Leber und die Haut enthalten reichlich davon. Der Anteil im Blutplasma beträgt sogar 90 Prozent. Kurz gesagt: Wir sind zu einem großen Teil aus Wasser gemacht, und da wir es über die Lungen (in Form von Wasserdampf), die Nieren (in Form von Urin) und die Haut (in Form von Schweiß) ausscheiden, müssen wir Tag für Tag dafür sorgen, dass das Depot wieder aufgefüllt wird.

Weiterlesen