0

Wir verlassen Marokko: Fahrt nach Ceuta

Eine Redewendung besagt, dass man dann aufhören sollte, wenn es am schönsten ist. Wir konnten dieser Redensart allerdings nichts abgewinnen, als unsere Aufenthaltsgenehmigung Mitte März auslief. Es half aber nichts: Wir mussten Marokko nach 3 Monaten Aufenthalt verlassen, weil wir uns keine Verlängerung (Prolongation) der Genehmigung besorgt hatten. Das geht in der Regel problemlos auf einem Campingplatz, auf dem man sich etwas länger aufhält – das zumindest war unsere Erfahrung letztes Jahr. Besorgt werden müssen lediglich acht Passfotos, um die übrigen Formalitäten (Fotokopien Pass, Ausfüllen und Abgabe der Formulare) kümmert sich der Campingplatzbetreiber. Natürlich nicht ganz unentgeltlich – mit 200 Dirham (rund 20 Euro, in unserem Fall) aber auch nicht wirklich teuer.

Weiterlesen

0

Mitfahrt von Moulay Bousselham nach Marrakesch

Fahr wieder in unserem Knuffi 2 mit!

Bei unserer letzten Fahrt, die nach Marrakesch zum Camping „Ferdaous“ führte, sind wir in Moulay Bousselham gestartet. Zunächst haben wir einen Zwischenstopp in unserem Lieblingsrestaurant kurz hinter Moulay Bousselham eingelegt, „Café Mimouna“, das die besten Brochettes (Fleischspieße) Marokkos macht! Wir wurden, wie immer, herzlich willkommen geheißen.

Weiterlesen